Der Naturpark S’Albufera des Grau

  • Die zerklüftete Fjordlandschaft von Addaia.
  • Die düstere Mondlandschaft am Kap de Faváritx.
  • Die “rote” Landschaft bei den Salinen von Mongofre.
  • Die große Lagune Albufera mit der Fischerkolonie Es Grau.

Faro de Favàritx

Unser Ausflug beginnt an der fjordähnlichen Bucht von Addaia, wo wir einen herrlichen Rundumblick auf die vorgelagerten Inseln, das kleine Fischerdorf Na Macaret und den britischen Wehrturm genießen können. Als nächstes fahren wir zum “Ende der Welt”, dem Cap de Favàritx: Nirgendwo springt dem Betrachter die Kontrastfülle so sehr ins Auge wie an dieser schwarzen, vegetationslosen Schieferlandschaft mit ihrem eigenwilligen Charakter. Zurück in der üppigen Hügellandschaft machen wir einen Spaziergang zu den alten Salinen von Montgofre, umgeben von roter Erde und bunten Sandsteinfelsen (45 Min. Hin- und Rückweg). In dieser idyllischen Landschaft werden wir dann an einem schattigen Plätzchen unser menorquinisches Picknick genießen. Am Nachmittag geht es nach Es Grau. Von dieser kleinen Fischerkolonie aus erreichen wir in wenigen Schritten die Lagune Albufera. Ein Aussichtspunkt über die in Hügel eingebettete Seelandschaft verschafft uns den besten Überblick. Das Dorf Es Grau bietet uns abschließend noch die Möglichkeit, den Ausflug mit einem Kaffee und/oder auch einem erfrischenden Bad ausklingen zu lassen.

Preise:
58,00 € Erwachsene
42,00 € Kinder bis 12 Jahre

Der Preis beinhaltet den Transport von Ihrem Hotel, Reiseleitung, ein Picknick mit leckeren menorquischen Spezialitäten, Versicherungen und 21% Mehrwertsteuer.
Kleine Gruppen (max. 8 Teilnehmer)!


Parc Natural de S’Albufera des Grau auf einer größeren Karte anzeigen

zurück zu "Erlebnisausflüge"

  • Rutas Menorca Facebook

Featured Video